Computermäuseverein - wir sind "die Computermäuse"!

Damit das Internet nicht zur Falle wird

Häufig gefragt - wir antworten und zeigen nützliche Links zu den Themen

Wo finde ich sichere Kinderseiten?
100% sicher gibt es nicht, aber schauen Sie doch mal unter diesem Link, da finden Sie gute Tipps für kindgerechte Seiten und Apps: https://www.familie.de/kind/die-besten-internet-seiten-fuer-kinder-523754.html

Welche Apps bieten Sicherheit auf dem Handy meines Kindes?
Wertvolle Empfehlungen finden Sie hier: https://www.handy-kinder.de/apps/kindersicherung/

Soll ich meinem Kind die digitalen Medien verbieten?
Nein, natürlich nicht! Wir können - und sollen - die Neuen Medien nicht aus dem Leben unserer Kinder entfernen. Im Gegenteil: wir müssen anerkennen, dass die Neuen Medien ein integraler Bestandteil des Lebens unserer Kinder sind!
Allerdings ist mit dem Heranführen an diese Welt auch Verantwortung gebunden, d.h. Medienkompetenz ist ein Erziehungsauftrag der Eltern. Wenn wir in den Kinderzimmern mehr digitale Medien finden als Bücher, dann hat der Erziehungsauftrag deutlich versagt. Wenn wir in der Digitalisierung eine Chance sehen und das Positive richtig einsetzen, werden wir unsere Kinder auch mit dem entsprechenden Verantwortungsgefühl an diese neue, digitale Welt heranführen! Gern helfen wir Ihnen dabei...

Welcher Handyvertrag ist für mein Kind o.k.?
Hier haben wir für Sie eine Seite, wo tolle Verträge speziell für Kinder vorgestellt werden: http://www.handy-kinder.de/handytarife_fuer_kinder.html
Und hier werden noch die passenden Kinderhandys gezeigt: 
https://www.handy-kinder.de/kinderhandys/

Worauf muss ich achten, wenn ich das Handy kindersicher einrichten will?
"Schau-hin" gibt hier tolle Tipps für Android-Systeme: https://www.schau-hin.info/sicherheit/android-sicher-machen/
Wir empfehlen zudem, die Familienfreigaben in den Handys zu nutzen. Meist gibt es auch eine Begrenzungsmöglichkeit der Bildschirmzeigen (wann, wie lange).
Wenn Sie Probleme beim Einrichten haben, machen Sie einfach einen Termin im Medienkompetenzzentrum SIBS - wir helfen Ihnen gern dabei!

Wieviel Medienzeit ist eigentlich für mein Kind o.k.?
Es gibt eine Faustformel für digitale Medien(FREI)Zeiten:
Lebensalter x Stunden = Medienzeit für die ganze Woche!

Hinzu kommen digitale Lern- und Unterrichtszeiten (Homeschooling). Alltagstauglich gilt daher die Regel: Digitale Medien und aktive Freizeit sollten sich die Waage halten! Während der Schlafenszeiten sollten alle digitalen Medien AUS sein (am besten aus dem Schlaf-/Kinderzimmer verbannen) und auch während des Essens empfiehlt es sich, die Geräte in einem anderen Raum zu deponieren.

Kinder unter 3 Jahre sollten gar keine Zeit mit digitalen Medien verbringen!


Mehr zu diesem und anderen Themen finden Sie in der Broschüre 
"Leitfaden zum sicheren Umgang mit den Neuen Medien".